Boot

boot





Seit mehreren Jahren besetzt die Feuerwehr Felde in Kooperation mit dem Ruder- und Segelverein Westensee ein Rettungsboot, welches während der eisfreien Zeit fest im Westensee liegt. Es ist mit einem 50 PS starken Außenborder, sowie einem Steuerstand ausgerüstet. Weiterhin finden sich an Board neben diversen Leinen zum Schleppen von Booten, ein Suchscheinwerfer, ein Fernglas und ein Telefon. Im Alarmfall rückt das erste Fahrzeug mit 4 Mann Besatzung aus, um das Boot zu besetzen. Ein Kamerad bleibt ständig am Fahrzeug, um den Funkkontakt zur Leitstelle sicherzustellen. Das Rettungsboot kann innerhalb von 6 Minuten jeden Teil des Westensees und auch des Bossees erreichen.
Der Westensee ist der sechstgrößte See in Schleswig-Holstein und ist an seiner tiefsten Stelle ca. 20m tief. Er gliedert sich in mehrere Seeteile und Buchten und hat tückischer Weise diverse Untiefen, die von den Bootsführern sicher beherrscht werden müssen. Aus diesem Grund sind regelmäßige Übungsfahrten für die Kameraden unabdingbar!
Bei Bedarf kann nach einer kurzen Vorlaufzeit auch ein zweites Boot besetzt werden. Das 40 PS starke Schlauchboot gehört ebenfalls dem RSVW und liegt während der Segelsaison am Nordsteg (Seeteil Kirschberg).



Galerie

Rettungsboot
Rettungsboot
Rettungsboot
Rettungsboot